DRG II Gattungsbezirke

Aus MoBaDaten
Wechseln zu: Navigation, Suche
HOME ● Allgemeines ● DRG II Gattungsbezirke

DRG-Gattungsbezirke
Gnome-symbol-01.svg
Quelle: siehe Bilderlink

Button Icon Green.svg

Nach dem die Länderbahnen 1920 unter Hoheit des Deutschen Reiches gestellt wurde, begann die Reichseisenbahnverwaltung ab 1921 alle Güterwagengattungen mit gleichen oder ähnlichen Verwendungsmöglichkeiten in sogenannte „Gattungsbezirke“ zusammen, diese erhielten Namen deutscher Städte, meist Städte mit Sitz einer Reichsbahndirektion. Diese Art der Zusammenfassung von Güterwagen wurde bereits 1912 bei der Umzeichnung der bayerischen Güterwagen angewendet. Mit der Umzeichnung der Güterwagen wurde 1922 begonnen und dauerte bis circa 1924. Es wurden nicht nur die Güterwagen der Verbandsbauart, sondern alle Güterwagen die zum Wagenpark der Deutschen Reichsbahn gehörten mit einem Gattungsnamen versehen.

1 Legende

Bauart

  • L = Länderbauart
  • V = Verbandbauart
  • A = Austauschbauart
  • G = Geschweißte Bauart
  • K = Kriegsbauart

2 Gattungsbezirke ab 1921

0Gattungsbezirk0 0Gattungszeichen0 0Wagenart0 0Bauart0 0Zeitraum0
Altona
später:
Hamburg
V Verschlagwagen L·V·A·G bis 1937
Augsburg S Schienenwagen
(2- und 3-achsig)
L·V·A·G bis 1945
Berlin Gk Kühlwagen L·V·A·G bis 1945
Breslau Om Offene Güterwagen L·V·A·G bis 1945
Dresden G
GG
Gedeckte großräumige Wagen L·V·A·G bis 1945
Elberfeld
später:
Wuppertal
K Klappdeckelwagen L·V·A bis 1930
Erfurt X Offene Arbeitswagen L·V·A·G bis 1945
Essen Om Offene Wagen V·G bis 1945
Kassel
(Cassel)
G Gedeckte Wagen V·A bis 1945
Köln SS Schienenwagen (Flachwagen)
(4- und mehrachsig)
L·V·A·G bis 1945
München G Gedeckte Wagen V bis 1945
Nürnberg O Offene Wagen V bis 1945
Regensburg H Drehschemelwagen L·V·A bis 1945
Stuttgart R Rungenwagen L·V·A·G bis 1945

3 Gattungsbezirke ab 1926

0Gattungsbezirk0 0Gattungszeichen0 0Wagenart0 0Bauart0 0Zeitraum0
Königsberg O Offene Wagen A 1924-1945
Trier
später:
Saarbrücken
G
R
Gk
Fährbootwagen A 1927-1935
Wuppertal
ehemals:
Elberfeld
G
R
Gk
Fährbootwagen L·V·A 1930-1945

4 Gattungsbezirke ab 1935

0Gattungsbezirk0 0Gattungszeichen0 0Wagenart0 0Bauart0 0Zeitraum0
Bromberg GG Gedeckte Wagen
(4-achsig)
G 1943-1945
Danzig Om Offene Wagen Polnische Bauart 1939-1945
Frankfurt O Offene Wagen Polnische Bauart 1939-1945
Hamburg
ehemals:
Altona
V Verschlagwagen L·V·A·G 1937-1945
Karlsruhe G Gedeckte Güterwagen
für Personentransport
V (A2) 1938-1945
Kattowitz OOfs Vierachsige offene Wagen Versuchsbauart 1942-1945
Linz O Offene Wagen G 1938-1945
Ludwigshafen O Offene Güterwagen Ausländische Bauart 1939-1945
Oppeln G Gedeckte Wagen G 1937-1945
Posen Gu Gedeckte Wagen Polnische Bauart 1940-1945
Saarbrücken
ehemals:
Trier
Gf
Rf

OOt
KKt

Fährbootwagen

Selbstentladewagen (4-achsig)

A 1935-1945
Villach Ommu Offene Wagen G 1941-1945
Wien Olm Offene Wagen Österreichische Bauart 1938-1945

5 Gattungsbezirke ab 1942

0Gattungsbezirk0 0Gattungszeichen0 0Wagenart0 0Bauart0 0Zeitraum0
Bremen Gmhs Gedeckte Wagen K 1943-1945
Graz Ommuf Offene Wagen
(zum Fahrzeugtransport)
K (Versuchswagen) 1943-1945
Heilbronn RRs

SSos

Rungenwagen (4-achsig)

Schienenwagen (4-achsig)

K (Versuchswagen) 1943-1945
Klagenfurt Ommu Offene Wagen K 1943-1945
Leipzig Glmhs Gedeckte großräumige Güterwagen K 1943-1945
Marburg Gu

O

Gedeckte Wagen

Offene Wagen

Jugoslawische Bauart 1943-1945
Riga GG

OO

Vierachsige Wagen Lettische Bauart 1943-1945
Ulm Rmms Rungenwagen K 1943-1945

6 Weiterführende Informationen

Vorbildinformationen aus der Deutschsprachigen Wikipedia adaptiert.